Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

wir freuen uns, Sie zu unserer Konferenz am 18. Juni von 13:00-15:30 Uhr zum Thema „Zirkuläre Wertschöpfung digital gestalten – die neue Chance für den Mittelstand?“ einzuladen!

Im Rahmen des bundesweiten Digitaltages (https://digitaltag.eu/) möchten wir mit Ihnen Chancen diskutieren, wie der Mittelstand in Zeiten knapper und daher teurer Ressourcen von neuen Entwicklungen der zirkulären Wertschöpfung profitieren kann. Ein Paradigmenwechsel in der Logik der Wertschöpfung ist jetzt zielführend: eine Alternative zum herkömmlichen linearen „take – make – waste“ kann dazu beitragen, Unternehmen widerstandsfähiger aufzustellen.

Anstatt wertvolle und endliche Rohstoffe zu gewinnen, Produkte daraus herzustellen und am Ende der Nutzung auf den Müll zu werfen, brauchen wir eine Kreislaufführung – eine „Circular Economy“, die alle Stufen des Lebenszyklus eines Produktes berücksichtigt. Sie betrifft alle Lebenszyklen von der Rohstoffgewinnung über die Nutzung bis zur Entsorgung. Dies ist ohne Digitalisierung nicht zu schaffen. Sie bietet Lösungen für Vernetzung, Optimierung, Nachverfolgung, sie hilft beim Design, ermöglicht Transparenz und ersetzt Material.

Bei der Veranstaltung erarbeiten wir mit Ihnen Perspektiven, wie Unternehmen des Mittelstandes und des Handwerks die Circular Economy nutzen können, um ihre Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt zu sichern und auszubauen.

Details zum Ablauf und unseren Gästen finden Sie in der aktuellen Agenda:

ZeitProgramm
13.00 – 13.20Begrüßung und inhaltliche Einführung
13:20 –
14:10
Paneldiskussion
– Wilhelm Mauss, Lorenz GmbH und Rainer Stetter, ITQ GmbH
– Andreas Mucke, Geschäftsführer Circular Valley
– Tim Janßen, Vorstand Cradle2Cradle e.V.
14:10 –
15:10
Workshop Sessions
1. Wie der 3-D-Druck die Wertschöpfung im Mittelstand revolutioniert (Gast: Constance Möhwald, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau)
2. Wie die Digitalisierung auf dem Weg zum zirkulären Geschäftsmodell im produzierenden Mittelstand hilft (Gast: Lorenz GmbH & ITQ GmbH)
3. Chancen von Mehrwegkonzepten im Versandhandel und E-Commerce – mit Marius Mertens,
Kompetenzzentrum eStandards
15:10 –
15:30
– Highlights aus den Workshops
– Abschluss
– Ausblick 2021

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt.

Wir freuen uns Sehr auf die Veranstaltung mit Ihnen. Bitte melden Sie sich hier an oder kontaktieren uns bei Fragen.

Melden Sie sich bitte hier bis spätestens zum 16.06. an.

    Datenschutzbestimmungen:
    Wir speichern Ihr Daten nur für die oben genannte Veranstaltung. Wir werden Ihre Daten nicht verkaufen oder weitergeben. Sie können jederzeit die Einsicht, Bearbeitung oder Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen.

    Dieses Formular ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    *Pflichtfeld


    Foto von Jeremy Perkins über Unsplash.